WETTBEWERBE

MIXED UP - der Wettbewerb für Kooperationen zwischen Kultur und Schule: MIXED UP prämiert gelungene Modelle der Zusammenarbeit zwischen Trägern der Kulturelle Bildung und Schulen. Der Wettbewerb wird ausgelobt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) e. V. Angesprochen sind bundesweit alle Kooperationsteams, die aus mindestens einem außerschulischen kulturellen Partner und einer Schule bestehen.

Bewerbungsfrist: 15. Juli 2022

 

> Deutscher Kita-Preis 2023: Der Deutsche Kita-Preis würdigt Menschen, die hart daran arbeiten, dass die jüngsten Mitglieder unserer Gesellschaft optimal aufwachsen können. Kitas und lokale Bündnisse können sich für den Preis, der insgesamt mit 130.000 Euro dotiert ist, registrieren und ihre Unterlagen einreichen. 

Bewerbungsfrist: 29. Juli 2022


> Europäischer Schulfilmwettbewerb "AAAND ACTION": Die Stiftung »Jeder Mensch« ruft zu einem europaweiten Filmwettbewerb für Schüler*innen auf. In den Bereichen Umwelt, Politik, Künstliche Intelligenz und Internet sind Kreativität und spannende Ideen gefragt. Mitmachen können alle Schüler*innen aus der Europäischen Union im Alter zwischen 10 bis 19 Jahren.

Bewerbungsfrist: 31. Juli 2022

 

Bundeswettbewerbe der Berliner Festspiele
 

  • Theatertreffen der Jugend (27.05.-04.06.2022): Für Jugendliche, die an Schulen, in Theater-AGs oder freien Gruppen eigene Produktionen erarbeitet haben.

     Bewerbungsschluss erreicht
   

  • Tanztreffen der Jugend (26.09.-03.10.2022): Für Jugendliche, die zeitgenössischen Tanz im weitesten Sinne als Ausdrucksform in ihren Produktionen erprobt haben.

     Bewerbungsschluss erreicht
 

  • Treffen junger Autoren (17.-21.11.2022): Für Jugendliche, die in eigenen Worten, in Prosa, Lyrik, Drama oder freier Form sich oder etwas anderes ausdrücken wollen.

     Bewerbungsschluss: 15. Juli 2022
 

  • > Treffen junge Musik-Szene (23.-28.11.2022): Für Jugendliche, die in Bands, Duos oder als Singer-Songwriter*innen eigene Texte und eigene Musik verbinden.

     Bewerbungsschluss: 31. Juli 2022

 

>  Dieter Baacke Preis & Sonderpreis "Let's save our planet": Mit dem Dieter Baacke Preis zeichnen die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend beispielhafte Projekte der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit aus. Ziel ist, herausragende medienpädagogische Projekte und Methoden zu würdigen und bekannt zu machen, die Kindern, Jugendlichen und Familien einen kreativen, kritischen Umgang mit Medien vermitteln und ihre Medienkompetenz fördern.

Bewerbungsschluss: 31. Juli 2022

 

> 24. Deutscher Multimediapreis mb21: Junge Medienmacher*innen bis 25 Jahre können sich wieder am Deutschen Multimediapreis mb21 beteiligen. Der bundesweite Kreativwettbewerb prämiert digitale, netzbasierte und interaktive Projekte von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Geldpreisen im Gesamtwert von 11.000 Euro. Das Jahresthema 2022 lautet »Grenzenlos«.

Bewerbungsschluss: 15. August 2022

 

> MOVE IT! YOUNG Nachwuchswettbewerb: Gesucht werden Kurzfilme zum Thema "Angst". Dazu können Kinder und Jugendliche bis 21 Jahre ihre selbst gedrehten Filme einreichen. Und mit etwas Glück flimmern sie am 07. November auf dem diesjährigen 18. MOVE IT! Filmfestival über die Kinoleinwand und gewinnen den 2. MOVE IT! YOUNG Nachwuchspreis im Wert von 200 Euro. 

Einsendeschluss: 28. August 2022

 

> Schulperle: Mit der Schulperle will der Stifterverband aus der Schulgemeinschaft entstandene Projekte auszeichnen, die in besonderer Weise das Leben und Lernen an ihrer Schule bereichern, und chancengerechte, zukunftsgewandte, zeitgemäße Bildung fördern. Jeden Monat wird eine Schulperle in Höhe von 500 Euro vergeben.

Bewerbungen sind laufend möglich

 

> Umbruchzeiten. Deutschland im Wandelt seit der Einheit: Jugendliche zwischen 13 und 19 Jahren sind eingeladen, Beiträge zum Thema "Jungsein" einzureichen. Zu gewinnen gibt es insgesamt bis zu 30 Preise in Höhe von 500 bis 3.000 Euro.

Nächster Wettbewerbsstart: 15. September 2022

 

Deutscher Jugendfotopreis: Der Deutsche Jugendfotopreis sucht die besten Bilder von jungen Foto-Talenten (bis 26 Jahre). Der Fotowettbewerb ist offen für alle Themen. Zudem gibt es immer ein zusätzliches Jahresthema. 

Nächste Ausschreibung voraussichtlich im Sommer 2023

 

> Deutscher Jugendfilmpreis 2022: Ab sofort können Menschen bis 25 Jahre ihre Filme zum Wettbewerb einreichen. Dabei steht es den Filmemacher*innen offen, welches Thema sie behandeln. Zusätzliche Gewinnchancen bietet das Jahresthema „Work:in Progress“. Zu gewinnen gibt es Preise im Gesamtwert von 12.000 Euro. Die besten Filme werden beim kommenden Bundes.Festival.Film. in Augsburg auf großer Leinwand gezeigt und prämiert.

Nächste Ausschreibung voraussichtlich in 2023

 

> Deutscher Amateurtheaterpreis - Amarena 2022: Der Bund Deutscher Amateurtheater e.V. (BDAT) schreibt 2022 zum siebten Mal einen bundesweiten dotierten Preis für folgende Kategorien aus:
• Darstellende Künste
• Darstellende Künste mit Kindern und/oder Jugendlichen
• Darstellende Künste mit Senior*innen
• Darstellende Künste in Zeiten der Pandemie
• #wirwerdenwieder – Wirken eines Amateurtheaters in Zeiten der Pandemie
Ziel der Preisvergabe ist es, die hohe Qualität und die vielfältige Schaffenskraft des Amateurtheaters der Öffentlichkeit vorzustellen und über die künstlerische Arbeit den gesellschaftlichen Diskurs anzuregen. Es werden insgesamt 10.000 € an Preisgeld vergeben.

Nächste Ausschreibung voraussichtlich in 2023


> CARE-Schreibwettbewerb "Wenn nicht jetzt, wann dann?!": Zu spät? Zu aufwändig? Zu teuer? In einer Welt, in der Wälder brennen, Stürme wüten, Menschen auf der Flucht sind und sich politische und soziale Konflikte immer weiter zuspitzen, ist keine Zeit für faule Ausreden! Wir können vielleicht nicht kurz die ganze Welt retten – aber wir können damit anfangen und unseren Teil dazu beitragen.
Wir wollen wissen:Was muss sich aus deiner Sicht ändern? Und was können wir dafür tun? Nutze dein Schreibtalent, um deine Botschaft zu verbreiten – als Kurzgeschichte, Songtext oder Gedicht. Wenn nicht jetzt – wann dann? Teilnehmen kannst du, wenn du zwischen 14 und 25 Jahre alt bist und mit einem Text, der die Anzahl von maximal 1000 Wörtern nicht überschreitet. Zusätzlich gibt es einen Sonderpreis für Schulen: Der Klassenpreis!

Nächste Ausschreibung voraussichtlich in 2023


Deutscher Kinder- und Jugendpreis (früher: Goldene Göre): Das Deutsche Kinderhilfswerk zeichnet Projekte von Kindern und Jugendlichen aus, die mit insgesamt 12.000 Euro dotiert sind.

Nächste Ausschreibung voraussichtlich in 2023


> Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik "alle für EINE WELT für alle": Der Wettbewerb soll Schüler*innen aller Klassenstufen dazu anregen, mehr über die Nachhaltigkeitsziele und globale Zusammenhänge zu erfahren, aber vor allem auch den eigenen Handlungsspielraum zu erkunden. Zu gewinnen gibt es über einhundert Preise im Gesamtwert von mehr als 50.000 Euro.

Nächster Wettbewerbsstart voraussichtlich zum Schuljahresbeginn 2023/24


> MEGAFON – Preis für herausragendes Engagement in der Sprachförderung: Mit dem Preis, den die Joachim Herz Stiftung 2022 zum zweiten Mal ausschreibt, soll Vielfalt und Kreativität in der Sprachbildung gefördert werden. Teilnehmen kann jede gemeinnützige Organisation, die sich in der Förderung der Sprachkompetenzen Jugendlicher und junger Erwachsener engagiert. In zwei Kategorien wird jeweils ein Hauptpreis in Höhe von 25.000 Euro sowie ein Förderpreis in Höhe von 10.000 Euro vergeben.

Nächste Ausschreibung voraussichtlich in 2023

 

> Buchkindergarten: Das Gütesiegel »Buchkindergarten« zeichnet Engagement für frühkindliche Leseförderung aus. Durch die Ernennung zum Buchkindergarten profiliert sich die Einrichtung und zeigt den hohen Stellenwert, den die Themen Lesen, Sprache und Medien in der pädagogischen Arbeit der Einrichtung haben.

Nächste Ausscheibung voraussichtlich in 2023

 

> Deutscher Kurzkrimi-Preis 2022: Das Krimifestival „Tatort Eifel“ ermittelt im Rahmen des Deutschen Kurzkrimi-Wettbewerbs spannende Geschichten zum Thema „Stadt. Land. Flucht.“ Auch in diesem Jahr können wieder literarische Talente und Interessierte jeden Alters ihre Kreativität unter Beweis stellen und sich mit spannenden Kurzgeschichten zu einem vorgegebenen Thema an dem Wettbewerb beteiligen. Die Geschichten müssen einen Bezug zur Eifel haben und dürfen noch nicht veröffentlich worden sein.

Nächste Ausschreibung voraussichtlich in 2023


 LYRIX: Internationaler Schülerwettbewerb: Lyrix ist der Bundeswettbewerb für junge Lyrik. Jeden Monat können Jugendliche von 10 bis 20 Jahren ihre Gedichte zu einem bestimmten Thema online einreichen. Aus allen Einsendungen im Raum Deutschland, Liechtenstein, Österreich und der Schweiz wählt eine Jury jeden Monat fünf Gewinner*innen aus.

> Medienpreis LEOPOLD: Alle zwei Jahre vergibt der Verband deutscher Musikschulen (VdM) den Medienpreis LEOPOLD – Gute Musik für Kinder. Neu ist der Sonderpreis Elementare Musikpraxis digital. Damit werden Materialien zu ergänzendem digital gestütztem Lernen für die Altersgruppe ab zwei Jahren und den Themenbereich der Elementaren Musikpädagogik ausgezeichnet, die Kindern auch zu Hause angeleitet musikalische Aktivität ermöglichen. Die Ausschreibung  wendet sich ebenfalls an Produzent*innen fantasievoller CDs, DVDs, CD- und DVD-ROM.

Nächste Ausschreibung voraussichtlich in 2023

 

> KULTURLICHTER – Deutscher Preis für Kulturelle Bildung: Teilnehmen können gemeinnützige Kultureinrichtungen und -initiativen. Ziel ist es, Projekte und Projektideen zu fördern, die digitale Instrumente in der Kulturellen Bildung und der Kulturvermittlung innovativ einsetzen.Eine Jury, die von der Kulturstaatsministerin und der Kulturstiftung der Länder berufen wird, trifft die fachliche Auswahl für den Preis des Bundes und den Preis der Länder (beide mit jeweils 20.000 Euro dotiert). Über den Preis in der Kategorie „Preis des Publikums“ entscheidet ein öffentliches Online-Voting.

Nächste Ausschreibung voraussichtlich in 2022

 

> Schulpreis der Dieter Schwarz Stiftung: Schulen aller Schularten sind dazu eingeladen, die Beschreibung eines Schul-Medienkonzepts zum Schulpreis der Dieter Schwarz Stiftung einzureichen. Mit dem Preis soll der kritische Umgang von Schüler*innen und Lehrer*innen mit Medien unterstützt und gefördert werden. Der Preis ist mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 100.000 Euro dotiert.

Nächste Ausscheibung voraussichtlich in 2023

 

> Hänsel+Gretel-Stiftungspreis: Die Deutsche Kinderschutzstiftung lobt insgesamt 50.000 Euro für 25 Projekte aus, die sich mit den Themen Kinderschutz und Kinderrechte befassen. Antragsberechtigt sind Fachstellen, Einrichtungen und Initiativgruppen z.B.Vereine, Stiftungen, Schulen, Kitas und Jugendhilfeeinrichtungen.


> Mara Cassens Preis: Der ursprünglich von der „Neuen Literarischen Gesellschaft e.V.“  1970 ins Leben gerufene Leserpreis „Der erste Roman“ wird seit 1990 gemeinsam mit dem Hamburger Literaturhaus e.V. als „Mara Cassens-Preis“ verliehen.

 

Deutscher Bildungsserver: Hier finden Sie Wettbewerbe für Zielgruppen aus dem pädagogischen Bereich (Schüler, Studierende, Lehrer etc.) sowie Wettbewerbe für sonstige Zielgruppen, sofern die thematische Ausrichtung des Wettbewerbs bildungsrelevant ist.

 


Die Förderer der Kontaktstelle Kultur macht Schule in Niedersachsen