LANDESWEITE FÖRDERUNGEN

>  Klosterkammer Hannover: Die Klosterkammer Hannover fördert Projekte in weiten Teilen Nieder-sachsens in den Bereichen Kirche (Seelsorge, Aufbau einer Jugendgemeinde, Musikpädagogik, Erhalt von Kirchengebäuden) Bildung (schwerpunktmäßig Vermittlung kultureller Inhalte und Kompetenzen) und Soziales (Projekte für und mit gesellschaftlich benachteiligte Gruppen). Gefördert werden zeitlich begrenzte Projekte, die noch nicht begonnen haben.

Stiftung Sparda-Bank Hannover: Stiftungszweck ist die Förderung von sozialen Maßnahmen und Institutionen (Mildtätigkeit), Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur, Wissenschaft und Forschung, Natur- und Umweltschutz sowie Sport. Fördergebiet ist das ehemalige Bahndirektionsbe-zirk Hannover in den drei Bundesländern Niedersachsen, Bremen und Nordrhein-Westfalen (Ostwestfalen-Lippe).

>  Stiftung Niedersachsen: Gefördert werden Projekte von hoher künstlerischer Qualität in den Be-reichen Bildung & Wissenschaft, Kunst, Literatur, Musik, Theater & Tanz und Soziokultur. Wichtige Kriterien sind eine überörtliche Ausstrahlung, die Eröffnung von Teilhabe, nachhaltige Wirkung, neue Wege der Vermittlung, die Pflege von Kooperationen und die Professionalität der Durchführung.

VGH-Stiftung: Die VGH-Stiftung unterstützt Projekte im Geschäftsgebiet der VGH Versicherungen. Innerhalb der Förderbereiche Wissenschaft, Denkmalpflege, Literatur, Bildende Kunst, Museumspädagogik und Mildtätigkeit werden kulturelle Bildung und Integration als Querschnittsthema betrachtet.

Kulturförderprogramme des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur (MWK): Projektanträge mit einer Fördersumme ab 10.000,- € und solche von landesweiter Bedeutung leiten entsprechende Einrichtungen mit einer Stellungnahme versehen an das Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) weiter.

Informationen und Ansprechpartner MWK

Liste der Kultur-Förderprogramme des MWK

Förderung niedersächsischer Kunstvereine und vergleichbarer Einrichtungen
Es werden Jahresprogramme gefördert, die aktuelle Kunst präsentieren (einschließlich ausstellungs-dokumentierende Kataloge) und Formate der Kunstvermittlung jenseits der klassischen Führung beinhalten. Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der niedersächsischen Kunstvereine und vergleichbarer Einrichtungen.

>  Aktionsprogramm „Hauptsache: Musik“
Das niedersächsische Kultusministerium fördert gemeinsam mit dem Landesmusikrat Niedersachsen im Aktionsprogramm HAUPTSACHE:MUSIK! die Zusammenarbeit zwischen der schulischen Musikpädagogik und außerschulischen Institutionen der Musikkultur. 

> Musikförderung: Informationen zur Institutionellen Förderung, Projektförderung sowie mehrjähriger Förderung

> Ministerium für Wissenschaft und Kultur: Informationen über Vergabe von Fördermitteln für Freie Theaterarbeit, Tanz und Kinder- und Jugendtheater in Niedersachsen

Mitten drin - jung und aktiv in Niedersachsen

Durch das Förderprogramm "Mitten drin!" sollen Chancen für Kinder und Jugendliche in Niedersachsen verbessert werden. Bis 2017 werden über 400 Projekte mit bis zu 2.000 Euro gefördert werden. Dazu kommen im gesamten Projektzeitraum noch einmal bis zu 18 größere Projekte, die mit bis zu 10.000 Euro gefördert werden können. Träger des Förderprogramms ist der Deutsche Kinderschutzbund, Landesverband Niedersachsen.
Gefördert werden können Projekte, die Benachteiligungen entgegen wirken und junge Menschen befähigen, sich ihre Lebenswelt aktiv anzueignen und ihr Lebensfeld aktiv mitgestalten. Die Projekte können für Schulkinder und Jugendliche zwischen sechs und 18 Jahren konzipiert werden. Themenschwerpunkte sind:
• Förderung von Mobilität, Begegnungen und Vernetzung in strukturschwachen Räumen
• Förderung von Sprachkompetenz, emotionaler und sozialer Kompetenz
• Förderung zur Stärkung der Selbstwirksamkeit – der Erfahrung, dass das eigene Handeln auch etwas bewirkt


Die Förderer der Kontaktstelle Kultur macht Schule in Niedersachsen