EUROPÄISCHE FÖRDERUNGEN

> Keychange-Talententwicklungsprogramm 2022: Das von Kreatives Europa KULTUR geförderte Kooperationsprojekt ruft Künstler*innen dazu auf, sich für das Keychange-Talententwicklungsprogramm zu bewerben. Ziel ist es, die Hürden für Frauen* und Gender Minorities in der Musikbranche abzubauen und ihnen Karrierewege zu ermöglichen. Wie jedes Jahr unterstützt Keychange auch 2022 europäische Talente mit einem einjährigen Programm. Insgesamt 74 Teilnehmende haben die Möglichkeit an internationalen Schulungen, Mentoring und Networking teilzuhaben.

Bewerbungsfrist: 04. Oktober 2021

 

„Jugend in Aktion“ Förderprogramm in Erasmus+: Ziel des Programms der EU sind die Förderung der Lust von jungen Menschen an der Mitgestaltung der Zukunft der EU, die Unterstützung von Toleranz über Grenzen hinweg und die Vermittlung einer aktiven europäischen Bürgerschaft.

Nächste Antragsfrist: 03. November 2021


> MEET UP! Youth for Partnership 2022-23: Mit dem Förderprogramm MEET UP! Youth for Partnership unterstützen die Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft (EVZ) und das Auswärtige Amt internationale Jugendprojekte und ein Job Shadowing-Programm mit Deutschland, Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, Moldau und der Ukraine. Ziel ist es, die Beziehungen zwischen jungen Europäer*innen zu intensivieren und ihr Engagement für ein gemeinsames Europa zu stärken. Im Mittelpunkt der internationalen Jugendbegegnungen steht das gemeinsame Arbeiten zu den Themen Erinnerungskultur, Jugendpartizipation oder UN-Nachhaltigkeitsziele.

Antragsfrist: 31. Oktober 2021

 

> DFJW-Projektausschreibung 2022 „Der Planet in deinen Händen“: Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) will junge Menschen auch 2022 mit einer Projektausschreibung in ihrem umweltpolitischen Engagement unterstützen. Das DFJW fördert deutsch-französische, trilaterale und multilaterale Projekte, die einen geografischen Bezug zueinander haben. Die maximale Fördersumme des DFJW beträgt 14.000 € pro Projekt.

Antragsfrist: 01. Dezember 2021

 

Aktion KulturAllianzen: Förderung von regionalen Projekten in Deutschland und Österreich in den Bereichen Begegnungen, Musik, Gesang, Theater, Oper und Tanz sowie Literatur, Film, Neue Me-dien, Malerei, Grafik und Bildhauerei. Gefördert werden Zweidrittel der Projektgesamtkosten. Die Förderhöchstsumme beträgt 2.250 €. 

 

>  COMENIUS Förderprogramm in Erasmus+: Gefördert werden Mobilitätsprojekte für Schulpersonal,  Schulpartnerschaften und Strategische Partnerschaften im Konsortialprinzip (weitere Bildungseinrichtungen, wie z.B. Hochschulen, Museen oder Schulbehörden).

 

Cultural Contact Point Germany (CCP): Der Cultural Contact Point Germany (CCP) ist als Creative Europe Desk KULTUR die offizielle Kontaktstelle für Fragen zum Teilprogramm KULTUR im Programm KREATIVES EUROPA 2014 - 2020 der Europäischen Kommission. Gefördert werden die Bereiche Kooperationsprojekte, Plattformen, Netzwerke und Literaturübersetzungen.


Die Förderer der Kontaktstelle Kultur macht Schule in Niedersachsen