SCHULE:KULTUR!

Kulturpartner

Die Projektschule und ein außerschulischer Partner der kulturellen Bildung gehen für einen Zeitraum von drei Jahren (Projektlaufzeit) eine Partnerschaft ein, um die Ziele von SCHULE:KULTUR! gemeinsam umzusetzen.

Der Kulturpartner...

  • hat mehrjährige Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.
  • hat Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, in Netzwerken...
  • ist fester Ansprechpartner für die LKJ sowie für die Kulturkoordinatorin / den Kulturkoordinator.
  • ist Antragsteller für die Projektmittel bei der LKJ.
  • initiiert künstlerische Prozesse und setzt sie in der Schule um. Dies beinhaltet die Planung und Durchführung von künstlerischen / kulturpädagogischen Projekten mit Schülerinnen und Schülern als auch mit Lehrkräften, z. B. bei Lehrerfortbildungen.
  • arbeitet mit der Kulturkoordinatorin / dem Kulturkoordinator auf Augenhöhe zusammen.
  • vernetzt die Schule und sich mit anderen Kulturinstitutionen, Einrichtungen der kulturellen Bildung sowie Künstlerinnen und Künstlern anderer Kultursparten in der Region.
  • formuliert und vertritt die Interessen außerschulischer Kooperationspartner der kulturellen Bildung gegenüber der Kulturkoordinatorin / dem Kulturkoordinator.
  • nimmt gemeinsam mit der Kulturkoordinatorin/dem Kulturkoordinator an den begleitenden Fortbildungen, Fachtagen und Rahmenveranstaltungen teil (vier regional organisierte Fortbildungsmodule à 2 Tage, drei Fachtage, zwei Rahmenveranstaltungen).
  • erwirbt dadurch Kompetenzen in der Prozesssteuerung und Moderation, um in kulturellen Kooperationsprojekten und in lokalen Bildungslandschaften zu arbeiten.
  • berät die Kulturkoordinatorin / den Kulturkoordinator bzw. die Steuergruppe / Schulleitung bei der Entwicklung des kulturellen Schulprofils. Die Beratung kann z.B. Themen, Rahmenbedingungen, mögliche Partner, Prinzipien, Umsetzungsideen zur fächerübergreifenden Einbindung der kulturellen Bildung umfassen.
  • unterstützt die Kulturkoordinatorin / den Kulturkoordinator bei der Präsentation und Schaffung einer Öffentlichkeit für die Aktivitäten kultureller Bildung in der Schule. ·
  • unterstützt die Kulturkoordinatorin/den Kulturkoordinator bei der Dokumentation der Projekterfahrungen und -ergebnisse. ·
  • erhält zum Abschluss des Projektes ein Zertifikat, das die Teilnahme an SCHULE:KULTUR! bestätigt und die erworbenen Kompetenzen im Spannungsfeld Kultur - Schule - Kooperation nachweist (z. B. Zusammenarbeit in interprofessionellen Teams, Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Schulen, Mitgestaltung kultureller Schulentwicklung).

    Informationen für Kulturpartner finden Sie hier zusammengefasst.

Die Förderer von Kultur macht Schule in Niedersachsen